Das Strahlverfahren

                Das Trockeneisstrahlen gehört wie das Sandstrahlverfahren,                                                                     im Allgemeinen,

                                       zum Bereich der Partikelstrahlverfahren.

     Hier werden feste Stoffe durch extern zugeführte Druckluft beschleunigt.

 

                                              Wir unterscheiden in 

                                                          Abrasiv (Sand) Strahlen

                                                                               und 

                                                   Trockeneisstrahlen  

      

      Schneestrahlen                                     allg. Eisstrahlen                            Kondens und Kondensatstrahlen

 

    ( Strahlen mit Eiswind )                      für alle Oberflächen                        auf Zug reinigen, bei allen saugenden

           ab 0,5 bar                                   in Großhandel, Handwerk,                                 Oberflächen,                                    für alle feinen und                    Industrie und Dienstleistungen               zum entfernen Schadhafter Stoffe

hochempfindlichen Oberflächen.        zum reinigen und pflegen.                                   bis 2 mm Tiefe.

 

                                            Kombinationsstrahlverfahren

                                                      Kalt Sandstrahlen

                findet auf allen Flächen Anwendung, die auf Grund der Wärmeentwicklung nicht

                                    mit herkömmlichen Strahlsanden gereinigt werden können.

 

                           Niederdruck                                                                         Normaldruck

                                  bis 3,5 bar                                                                              bis 6 bar

                   Dünnbleche, Kunststoffe, Aluminium                                   Fassaden, Klinker Graffiti,

                museale Kunst aus Beton bis Porphyr u.ä.                                      Unterböden KFZ

                                               Die Oberflächenhaut wird hierbei nicht beschädigt!!!

 

                                                            Eigenschaften

 

     je nach feinem Strahlgut bis 0,06 mm                       je nach grobem Strahlgut bis 0,5 mm

                       anrauhen, polieren                               aufrauhen, entrosten, entlacken,verdichten

     Alle hier genannten Anwendungen sind erprobt und beziehen sich ausschließlich auf das

                                                                ASCO -  JET  System !!!

 

                                                  Sandstrahlverfahren

                                                               Eigenschaften

                  Starke Wärmeentwicklung, zusätzlicher Schmutzeintrag ( Sekundärverschmutzung ),

                                                              hohe Entsorgungskosten.

 

                     Gegenüber dem herkömmlichen " Sandstrahlarbeiten" verbrauchen wir

                                                    lediglich 10 % Abrasivmittel !!!

 

                               Das heißt im Umkehrschluss 90 % weniger Sekundärverschmutzung.

                                    und Trockeneis geht -  in Luft auf - Wir leben und lieben es!

 

                                                                  Der Umwelt zuliebe

                                       Wir brauchen mehr Sumpfgebiete

                                                    Als Co² Speicher